​​​
​​​​​Computershare ist immer bestrebt, so zu handeln, dass unser gesellschaftliches Umfeld überall auf der Welt soziale, ökonomische und ökologische Vorteile daraus zieht.
 
Unser Ansatz
Die Grundsätze unserer sozialen Verantwortung gliedern sich in folgende Schlüsselthemen:

Bei Computershare bekennen wir uns zu unserer Verantwortung für die Umwelt und handeln danach.

Computershare betreibt ein weltweites Nachhaltigkeitsprogramm, um rund um den Globus unseren ohnehin schon geringen CO2-Fußabdruck noch weiter zu senken und einen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt zu leisten.

So nutzen wir in Deutschland an unserem Münchener Standort Ökostrom, den unser regionaler Versorger vorrangig aus Wind- und Wasserkraft sowie Geothermie, Sonne und Biomasse gewinnt. Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde „grünem" Strom können wir dadurch unsere CO2-Emissionen senken.

Auch bei der Nutzung von Verkehrsmitteln achtet Computershare auf Nachhaltigkeit. Der Großteil der Mitarbeiter kommt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zur Arbeit. Da wir bei Geschäftsreisen innerhalb Deutschlands bevorzugt mit der Bahn – und damit mit Strom aus erneuerbaren Energien – fahren, können wir gegenüber der Nutzung von Pkw einen erheblichen Anteil CO2 vermeiden. Darüber hinaus ist es uns wichtig, wenn es ein Taxi sein muss, „grüne" Taxis zu nutzen.

An vier Standorten weltweit definiert Computershare bereits ein 5-Jahres-Ziel zur kontinuierlichen Senkung unseres Strom-, Gas- und Wasserverbrauchs sowie zur Restmüllvermeidung. Auch der Münchener Standort wird sich ab dem kommenden Geschäftsjahr daran beteiligen.

Darüber hinaus hat Computershare Deutschland die globalen Nachhaltigkeitsprinzipien für die Bereiche „interne Besprechungen", Strom sparen bei IT-Geräten, Recycling und Elektromüll eingeführt.

Computershare Communication Services in Deutschland nimmt seit 2009 am klimaneutralen GOGREEN-Service teil und trägt so aktiv zur Emissionsreduktion durch Klimaschutzprojekte bei. Im Jahr 2014 haben wir insgesamt 10,94 t CO2 durch unsere Nutzung von klimaneutralen GOGREEN-Produkten und Services erreicht. Weitere Informationen über die GOGREEN-Klimaschutzprogramme finden Sie unter www.dpdhl.de/gogreen-projekte

Im Jahr 2006 wurde die Change-A-Life-Initiative gegründet, mit der Mitarbeiter von Computershare rund um den Globus hilfsbedürftigen Menschen in der Dritten Welt helfen. Mehr als fünf Millionen Dollar konnten bis heute mit Computershare Matching-Beträgen aus Mitarbeiterspenden, Spenden aus Aktionärsdividenden, Unternehmensbeiträgen sowie Fundraising-Programmen aufgebracht werden.

Computershare in Deutschland unterstützte die Initiative über Mitarbeiterspenden, Tombolas, Charity-Verkaufsaktionen und weitere Einnahmen wie etwa Dividenden von Mitarbeiteraktien. Change-A-Life-Initiative​ unterstützt damit verschiedene Hilfsprojekte in Afrika und Asien.

Mehr über das globale Engagement von Computershare Change-A-Life-Initiative erfahren Sie hier​.

​Bei allem, was wir tun, verpflichten wir uns zu Transparenz und Verantwortung. Unsere Grundsätze der Unternehmensführung umfassen eine ganze Reihe von Aspekten – sie sind festgelegt in den Satzungen des Vorstands und anderer Gremien von Computershare, und sie umfassen unter anderem die lückenlose Information der Märkte, Risikomanagement und ethische Grundsätze.

Unsere Mitarbeiter sind die Basis für anhaltenden Erfolg und Profitabilität. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht, eine positive und einladende Arbeitsumgebung zu schaffen. Dafür wurde eine Reihe klarer Grundsätze formuliert. So stärken wir die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen und damit zugleich unsere Wissensbasis. Darüber hinaus nutzen wir Umfragen, um die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter zu messen, sowie Mitarbeiterbeteiligungsprogramme, um sie zu fördern.

Unsere Richtlinien umfassen Chancengleichheit, flexible Arbeitszeiten, Gesundheitsförderung und Sicherheit, aber auch einen offenen Umgang mit Kritik und Beschwerden.

​​​​

Global verantwortlich Handeln

Erfahren Sie mehr über unsere weltweiten Grundsätze und Initiativen zur sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung
Mehr erfahren